200 Jahre Patent

 

Ein "stilles" Jubiläum

Robert Stirling hat das Patent einer Heißluftmaschine am 27. September 1816 in Schottland angemeldet.

Mit seiner Erfindung hat er das menschliche Leid im britischen Bergbau erheblich gelindert. Die Dampfmaschinen, die als Antrieb für Wasserpumpen eingesetzt waren, sind des öfteren explodiert und haben Verletzte und Todesopfer verursacht. Die "explosiven" Dampfmaschinen wurden durch relativ sichere Stirlingmotoren ersetzt. 

 

 

Kurzweilige 15 Minuten geben ein kleinen Eindruck über Robert Stirling.

Viel Spaß beim Anschauen.