Hier möchte ich meine kleine und bescheidene Sammlung vorstellen.

Heißluftmotoren sind halt zu meinem Hobby geworden, weil es mich einfach fasziniert, was warme Luft so alles bewegen kann. Die Vielfalt der Modelle, ob gewerblich hergestellt oder privat gefertigt, ist grenzenlos. Von sehr einfacher und auf Funktion beschränkte Bauweise bis hin zu filigraner und aufwändiger Bauweise mit vollendetem Aussehen. Ehemals in Fabriken und Haushalten eingesetzte Maschinen in Modellgröße bis hin zu all den phantasievollen Modellen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Die Modelle, die ich in meine Sammlung aufgenommen habe, möchte ich kurz vorstellen. Unter anderem sind auch Bausätze dabei, auf die ich etwas näher eingehe. Vielleicht ist dies für den einen oder anderen Besucher nützlich. 

Meine Sammlung

HOG Flammenlos

 

Seine Wärmequelle ist ein Wasserbad oder ein Platz auf dem Kachelofen. Kerzenlicht, Tischgrill wie Raclett, Herdplatte, Spiritusbrenner usw. eignen sich nicht. Der Schaumstoffkolben verträgt maximal 70°C.

Auf einem Kachelofen ist er der problemlose Dauerläufer schlechthin.

Auch für Kinder geeignet.


Made in China


Das Modell wurde als Bausatz geliefert. Der Zusammenbau stellt keine Herausforderung dar und ist in wenigen Minuten durchgeführt. Das Laufvermögen auf einer Kaffeetasse ist jedoch beschränkt. Man sollte keine allzu großen Erwartungen haben.

 Es ist ein preiswertes Einsteigermodell. Auch für Kinder geeignet. 


Dieses Modell gehört zu einem "Franzis Lernpaket". Für den Zusammenbau des Niedertemperatur-Stirlingmotors benötigt man nur einen Kreuzschlitzschraubendreher. Das Modell darf nur senkrecht betrieben werden - Magnetkopplung von Verdrängerkolben und Schwungrad. Das Paket beinhaltet noch einige Experimente. Ein Steckbrett und elektronische Bauteile sind mitgeliefert. Es ist kein Lötkolben erforderlich. Das Begleitbuch ist leicht verständlich verfasst. Für meinen Geschmack ist das Lernpaket eher für unseren Nachwuchs gedacht.


Böhm HB12 - Big Powerstation

Als Bausatz erworben.

Hochwertiger Bausatz, der mir vom Anfang über die Fertigstellung bis hin zum Probelauf viel Spaß bereitet hat. Kann ich nur empfehlen.

 

Hier findet ihr weitere Informationen:

 

BÖHM HB12 - BIG POWERSTATION


Stirling Gamma-Typ

Made in Germany - Eigenbau

Laufkultur und Klang erfreuen mich immer wieder. Die verlängerte Kurbelwelle lässt Spielraum für das Anbringen einer Antriebsscheibe.


zum Video

http://youtu.be/nk40Dntwvq4


Wiggers Doppel-Balancier Gamma-Typ

Made in Germany

Ein schönes Modell. Langsamläufer mit regelbarer Drehzahl. Das Laufgeräusch ähnelt einem Flammenfresser/Vakuummotor. 


Stirling Gamma-Typ

Made in Germany - Eigenbau

Läuft noch nicht. Alle Teile sind leichtgängig.


Stirlingmotor Henrici

Made in Germany - Eigenbau

Bauzeit etwa 15 Stunden

Teelichtbetrieb, neigt natürlich zum Verrußen...

Lauffreudig und zuverlässig.


zum Video

http://youtu.be/_7b3hcezT9Q


Stirling Gamma-Typ

Made in Germany - Eigenbau

Robust und zuverlässig. Ab und zu mal ein Tröpfchen Öl


zum Video

https://www.youtube.com/watch?v=K920RKtCShc


Manson "Starpower"

Made in China

Brenner muss zusammengebaut werden, O-Ring und etwas Werkzeug werden mitgeliefert

 

hier geht es detaillierter weiter


JA 831 Robinson

Made in Malaysia

Ordentlich gemacht und an mehreren Stellen kugelgelagert

 

Video auf youtube

 

https://www.youtube.com/watch?v=PZlyhc31tIQ


Der illustrierte Werdegang vom Bausatz bis zum fertigen Stirling ist auf youtube eingestellt. Der Bausatz wird in Aluminium-Ausführung geliefert. Das ohnehin schöne Modell habe ich meiner "goldigen" Vorstellung angepasst.

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=pte3puYKtc0


Flammenfresser / Vakuummotor

Made In Germany

Ein Bausatz von James Maiwald

So soll er mal aussehen ...

34n-liegender-Flammenfresser-auf-einem-Stahlgestell-schwarz

... und das ist dabei rausgekommen.

Auch hier kann der Werdegang vom Bausatz zum fertigen Funktionsmodell auf youtube angeschaut werden.

 

https://www.youtube.com/watch?v=QJ1U4QavpxA


Fortsetzung folgt...